Lemsdorfer Lümmel
 
 

2010 wurde auf einem Dachboden im Magdeburg-Lemsdorf ein vergilbtes Rezept gefunden. Datiert auf das Jahr 1924. Seitdem wird die Rostbratwurst unter dem Markennamen „Lemsdorfer Lümmel“ nach der alten Rezeptur hergestellt. Mit großem Erfolg: Heute ist der „Lemsdorfer Lümmel“ nicht nur Magdeburgs bekannteste, sondern auch meistverkaufte Bratwurstmarke.


Die Erfolgsgeschichte setzte sich 2011 mit der Markteinführung des scharfen Ingwer-Senf „Lümmel-Tunke“ fort. Inzwischen gibt es das „Lümmelchen“ für Kinder und mit dem  „Glümmel“ den Glühwein zur Wurst. Sogar ein Oktoberfest wurde nach ihm benannt: Die „Lemsdorfer Lümmel-Gaudi“. Sie findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. Oktober 2018 auf dem Parkplatz der Familie Embach, Brenneckestraße 44, statt.


Erhältlich sind die Lemsdorfer Lümmel-Produkte in allen Filialen der „Delikata Fleisch- und Wurstwaren GmbH Magdeburg“, in Völckes Hofladen und grillfrisch am „Lümmel-Laster“. Inzwischen hat sich der Frechdachs zum Anbeißen weit über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Aus aller Welt werden die Original „Lemsdorfer Lümmel“ per Internet bestellt.

 
Willkommen
Hmmm, Lecker ...
Die meistverkaufte Rostbratwurst der Stadt, die auch hier produziert wird